In Gruppenworkshops buchen mich Mannschaften vor allem für die folgende Themen:

 

  

 

 

 

Mit einem "Klick" auf das entsprechenden Thema gelangen Sie zu einer kurzen Einführung der Inhalte. 

Wenn Sie mit einem konkreten Anliegen an mich herantreten möchten benutzen Sie bitte den Link "Anfragen".



Teamcoaching

 

Ein Team ist ein hochkomplexes System in dem jede Menge Wechselwirkungen, sowie Konfliktpotentiale stecken. Genauso stecken aber auch Lösungen für Probleme in ihm. "Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile..." ist ein Spruch den man schon oft gehört hat, doch was bedeutet er eigentlich genau? 

 

In einer Mannschaft stehen die Teilnehmer in einer Abhängigkeit zueinander, welche sie, wenn sie richtig eingesetzt und geschult wird, zu einer stärkeren Einheit macht. Einfacher ausgedrückt braucht jeder Spieler auch seinen Mitspieler, um das Mannschaftsziel zu erreichen.

 

Beispiel WM Finale 2014 - Deutschland gegen Argentinien : Mario Götze macht den Treffer zum 1:0 in der Verlängerung und bleibt dafür ewig im Gedächtnis aller Deutschen Fussballfans. Wäre es ohne den Pass von Andre Schürrle zu dem Tor gekommen? Woher kam der Ball für Schürrle? 6 Spieler hatten im Angriff direkten Ballkontakt bevor Götze mit der Brust annahm und sich unsterblich machte. Nicht zu vergessen, wie bedingungslos die deutsche Elf in den verbleibenden Minuten den Vorsprung gemeinsam verteidigte.

An diesem Tag war sie besser zu sehen als je zu vor: "DIE MANNSCHAFT".

 

Ein gemeinsames Ziel, gegenseitiges Vertrauen in die Fähigkeiten des Mitspielers und des Trainerstabs, eine gute Kommunikation, klare Strukturen und Spaß sind einige der Schlüsselpunkte, die vor und nach dem DFB Team von 2014, schon viele Teams zum Erfolg geführt haben. Diese Fertigkeiten mit den Teams zu erarbeiten ist ein wichtiger Bestandteil der sportpsychologischen Arbeit.