Häufig gelangen Schiedsrichter in brenzlige Situationen. Nicht nur das der Unmut der Zuschauer sich oft unfairer Weise gegen den Unparteiischen richtet, sondern zeitgleich soll er auch seine Entscheidungen gegenüber den Spielern rechtfertigen.

 

Nun ist es entscheidend schnell zu reagieren, Emotionen zu regulieren und eine gut verständliche, klare Kommunikationsebene zu finden. 

 

Durch Vorstellungstraining können solche und ähnliche Spielsituationen gedanklich vorweg genommen werden. Zusätzlich kann mit einer exakten Strategieplanung die Kommunikationsleistung optimiert werden, so dass Komplikationen verhindert werden, noch bevor sie entstehen.

 

Haben Sie Fragen zum Thema und würden Sich oder Ihre Schiedsrichter gerne beraten lassen ? Kontaktieren sie mich: